Versicherungssparten

Versicherungssparten für Kraftfahrzeuge

Die Kfz Versicherungen können nachfolgende Versicherungssparten enthalten:

Kraftfahrthaftpflicht

Soweit vereinbart bietet der Versicherer Versicherungsschutz für den Fall, dass der Versicherungsnehmer oder mitversicherte Personen nach einem Schaden durch den Gebrauch des im Vertrag bezeichneten Fahrzeugs aufgrund gesetzlicher Haftpflichtbestimmungen privatrechtlichen Inhalts von einem Dritten auf Schadenersatz (eines Personen-, Sach- oder Vermögensschadens) in Anspruch genommen wird. Der Leistungsumfang ist in den §§ 2a, 2b, 10 bis 11 AKB 2008 sowie den für den Vertrag vereinbarten Besonderen Bedingungen beschrieben.

Fahrzeugversicherung

VersicherungsspartenSoweit vereinbart ist das im Versicherungsschein aufgeführte Fahrzeug versichert gegen Schäden durch Brand oder Explosion, Entwendung, Sturm, Hagel, Blitzschlag oder Überschwemmung, Zusammenstoß mit Tieren aller Art und Marderbiss. Bei einer vereinbarten Fahrzeugvollversicherung wird der Versicherungsschutz noch auf Schäden durch Unfall und mut- oder böswillige Handlungen betriebsfremder Personen erweitert. Der Leistungsumfang ist in den §§ 2a, 2b, 12 und 13 AKB 2008 sowie den für den Vertrag vereinbarten Besonderen Bedingungen beschrieben.

Kraftfahrtunfallversicherung

Soweit vereinbart bietet der Versicherer Versicherungsschutz bei Unfällen für die versicherten Personen. Der Leistungsumfang richtet sich nach den §§ 2a, 2b und 16 bis 19 AKB 2008.

Schutzbriefversicherung

Soweit vereinbart übernimmt der Versicherer Kosten bei Ausfall des versicherten Fahrzeugs. Der Leistungsumfang ist in §§ 2a, 2b, 23 und 24 AKB 2008 beschrieben.

Fahrerschutzversicherung

Soweit vereinbart sind Personenschäden versichert, die der Fahrer des versicherten Fahrzeugs erleidet. Der Leistungsumfang richtet sich nach den §§ 2a, 2b und 27 AKB 2008.

Kommentare sind geschlossen.